Whitepaper: Mobiles Arbeiten 2019

Das Smartphone als Angriffspunkt

Attacken auf Smartphones boomen: Mobile Endgeräte stehen mehr denn je im Fokus Cyberkrimineller, die auf Datendiebstahl und Industriespionage setzen. Dabei nutzen jene drei Angriffsvektoren: das Device, das Netzwerk und – als präferierten Vektor – Apps. Um das Unternehmen vor mobilen Bedrohun­gen zu schützen und Datenschutz beim mobilen Arbeiten zu gewährleisten, müssen sich Sicherheitsver­antwortliche auf einen Mix aus neuen und etablierten Angriffsvarianten einstellen, bei denen das Smart­phone der priorisierte Angriffspunkt ist.

 

Mehr denn je nutzen Mitarbeiter unsichere Netzwerke und Devices mit inaktuellem Betriebssystemsta­tus. Aktuelle Bedrohungen in puncto Apps sind Ransomware, die auf Unternehmen zielt, Fake Apps und Dropper, die als Tarnsoftware für die eigentliche Malware fungieren. Die technischen Risiken werden durch Mitarbeiter ergänzt, die zu wenig für Bedrohungen wie Phishing sensibilisiert sind.

Mehr dazu im Whitepaper!

Lesen Sie mehr in unserem Whitepaper!

Auch interessant:

Whitepaper: Sicherheitsstrategien für mobiles Arbeiten

Datensicherheit ist beim Arbeiten mit dem Smartphone immens wichtig. Das Whitepaper zeigt Einfallstore und Schwachstellen, die Konzepte für mobile Datensicherheit im Blick behalten müssen

Use Case: Wenn wichtige Daten in falsche Hände geraten

Social Engineering in der Praxis – Möchten Sie mehr erfahren?

Bleiben Sie in Kontakt!

Newsletter

Alle neuen Whitepaper, Case Studies und Blogartikel automatisch in Ihr Postfach:

Social Media

Folgen Sie uns auf Ihrem bevorzugten Social Media Kanal und informieren Sie sich über alle Themen rund um das sichere mobile Arbeiten: