Es ist wieder Homeoffice angesagt. Immer öfter kommt es also vor, dass Präsentationen über Videobesprechungen gehalten werden. Dafür gibt es jetzt im Messenger-Modul und im SecureCOM Messenger neue Features für Präsentationen und Videokonferenzen. Im Browser-Modul haben wir den Fokus auf Sicherheit gelegt. Das sind die Neuerungen im Februar Release von SecurePIM und SecureCOM.

Kamera Modul

Kameraansicht teilen – Vollbildmodus für Präsentationen

Mit der neuen Funktion „Kameraansicht teilen“ können Benutzer anderen Teilnehmern im Videoanruf zeigen, was sie selbst gerade sehen. Das ist besonders praktisch, wenn Präsentationen in Videobesprechungen gehalten werden. Über das „Mehr“-Icon kann die Funktion in Besprechungen aktiviert werden. Hier gibt es auch die neue Funktion „Kamera wechseln“ mit der schnell und einfach zwischen der Front- und Rückkamera gewechselt werden kann. Bei den anderen Teilnehmern wird die Kameraansicht im Vollbildmodus angezeigt. Dieser kann auch wieder minimiert werden. Der Vollbildmodus eignet sich auch ideal für Einsatzkräfte in verschiedene Situationen.

Video-Anrufe

Noch mehr nette Gesichter in Videoanrufen

In Videoanrufen ist es gut zu wissen mit wem man spricht und wer sich alles im Call befindet. Deshalb werden in Besprechungen über den Messenger jetzt bis zu 8 Profilbilder angezeigt. Auch Vornamen und der erste Buchstabe des Nachnamens wird jetzt eingeblendet.

Bisher war die Anzahl der aktiven Sprecher in Videokonferenzen auf 3 beschränkt. Diese Anzahl kann jetzt individuell im SecurePIM Management Portal konfiguriert werden. So muss jetzt nicht lange auf ein freies Mikrofon gewartet werden. Sollte das Limit doch einmal erreicht sein, können Teilnehmer mit dem verbesserten „Hand heben“-Feature auf sich aufmerksam machen.

Diese Features sind in SecurePIM mit Messenger-Modul für iOS und Android sowie für den Stand-alone-Messenger SecureCOM verfügbar.

Browser blau

Schutz vor URL-Spoofing und Verbesserungen im Browser-Modul

Ein weiterer Beweis dafür, dass Benutzerfreundlichkeit Sicherheit bedingt, sind unsere neuen Features im Browser-Modul. Sie helfen Benutzern dabei, URL-Spoofing leichter zu erkennen. URL-Spoofing ist eine Täuschungsmethode, die häufig von Hackern eingesetzt wird, um z. B. identische Kopien von Websites zu erstellen und dadurch Benutzerdaten (z. B. Benutzername und Passwort) abzugreifen. Die URL der kopierten Website ähnelt dabei häufig der ursprünglichen URL. Mobile Geräte sind für URL-Spoofing besonders anfällig, da die Adresszeile oft zu kurz ist, um die ganze URL einer Website darzustellen und mögliche Manipulationen anzuzeigen.

Damit Benutzer URL-Spoofing besser erkennen können, wird in der Adresszeile des Browsers in SecurePIM jetzt immer der Teil der URL angezeigt, der am relevantesten für die Sicherheit ist. Ist eine URL zu lang, um komplett in der Adresszeile angezeigt zu werden, wird die URL so gekürzt, dass die registrierbare Domain immer sichtbar bleibt.

Um URLs weiter zu kürzen verwendet SecurePIM im Browser nun Symbole, um anzuzeigen, welches Übergabeprotokoll, HTTP oder HTTPS, eine Webseite verwendet.

~

Bei der Verwendung von HTTPS ist die Verbindung zur Website sicher, d.h. eingegebene Daten sind bei der Übertragung geschützt und können nicht abgefangen werden. Ein entsprechendes Schloss-Symbol in der Adresszeile zeigt die sichere Verbindung an.

Bei der Verwendung von HTTP ist die Verbindung zur Website unsicher, d.h. es ist keine Datenverschlüsselung implementiert. Das Schloss-Symbol in der Adresszeile ist in diesem Fall rot gekennzeichnet.

Diese Funktionen sind nur für SecurePIM in der iOS-Version verfügbar.

 

Die neue Version jetzt herunterladen

Die neue Version von SecurePIM ist ab sofort im Apple AppStore (Version 8.24.2) und in Google Play (Version 7.6.0) verfügbar. Aktualisieren Sie jetzt und profitieren Sie von den neuesten Features.

Auch SecureCOM, der Stand-alone-Messenger von Virtual Solution, ist ab sofort in den neuen Versionen (iOS Version 6.3.1; Android Version 6.3.2; Desktop Version 1.7.6) im Apple App Store, Google Play und als Download verfügbar.

Sind Sie zufrieden mit unserer App? Lassen Sie es andere Benutzer wissen und schreiben Sie eine Bewertung im AppStore oder Google Play!

Noch kein SecurePIM Nutzer?

Bereit für sichere mobile Kommunikation ohne Kompromisse? Profitieren Sie beim Arbeiten auf Smartphones und Tablet von den Funktionalitäten von SecurePIM. Fragen Sie jetzt unverbindlich eine Teststellung an.

Unsere nächsten Webinare

22.09.2021 11:00

SecurePIM – Produkt Live Demo


Sehen Sie SecurePIM und das SecurePIM Management Portal in unserem monatlichen Demo-Webinar live in Aktion. Unsere Experten führen Sie 30 Minuten lang durch (fast) alle Features.
23.09.2021 10:00

Bring Your Own Device (BYOD): Erlauben statt Verbieten – Webinar


Sicher mobil arbeiten auch auf privaten Smartphones. Totale Kontrolle. Absolute Freiheit. Lernen Sie im Webinar mehr über die Anforderungen von BYOD beim mobilen Arbeiten und wie Sie Mitarbeiter, IT und Betriebsrat zufriedenstellen können. Um die Sicherheit kümmern wir uns.

Falls Sie über aktuelle Blogartikel informiert werden möchten, stehen Ihnen verschiedene Möglichkeiten zur Auswahl, um dem Blog zu folgen:

Newsletter

Alle neuen Beiträge automatisch in Ihr Postfach:

Social Media

Folgen Sie uns auf Xing, LinkedIn, Facebook und Twitter und informieren Sie sich über neue Blog-Artikel und Produkt-News:

Xing LinkedIn Facebook Twitter

Letztes Release Update

Web Apps in SecurePIM

Erweitern Sie Ihr SecurePIM Workspace um Ihre Web Apps für Zeiterfassung, CRM und vieles mehr – mit dem neuen Workspace für Browser-Lesezeichen. Außerdem gibt es neue Funktionen im Messenger Modul.

OK
X