Die 5 häufigsten Gefahren, wenn im Urlaub auf privaten Smartphones gearbeitet wird

Webinar-Aufzeichnung
Ansehen

Was kann auf ungesicherten Smartphones alles mit dienstlichen Daten passieren?

Sommer, Sonne, Datenschutzverstoß? Es kommt immer öfter vor, dass Mitarbeitende im Urlaub auf dienstliche E-Mails oder Firmendaten zugreifen wollen – am bequemsten ist das über das private Smartphone oder Tablet. Während der Pandemie sind IT-Sicherheitsregeln aufgeweicht worden und die Grenzen zwischen privat und geschäftlich verschwimmen immer mehr. Für IT-Admins und Datenschutzbeauftragte ein großes Problem, besonders jetzt zur Urlaubszeit.

Was ist die Lösung? Bring Your Own Device (BYOD) verbieten ist keine Option. Man riskiert nur eine ausgeprägte Schatten-IT und noch mehr Anfälligkeit für Cyber-Angriffe und Datenschutzverstöße. Sorgen Sie lieber dafür, dass private Geräte sicher, flexibel und DSGVO-konform überall eingesetzt werden können. Am besten ohne komplizierte VPN-Infrastruktur.

Erfahren Sie im Webinar, welche 5 häufigsten Gefahren im Urlaub und im Alltag aufgrund von BYOD lauern – und wie Sie diese einfach und schnell eliminieren.

 

Webinar-Inhalte:

  • Die 5 häufigsten Gefahren bei Bring Your Own Device (BYOD)
  • Private Smartphones und Tablets absichern – mit der Container-Technologie
  • Online Demo SecurePIM: E-Mail, webbasierte Fachanwendungen, Dokumente bearbeiten, sichere Kamera u.v.m.
  • Fragen und Antworten: Unsere Experten stehen Ihnen live zur Verfügung

 

Sehen Sie sich jetzt die Webinar-Aufzeichnung an!

Geben Sie Ihren Namen und E-Mail-Adresse an und Sie werden zur Aufzeichnung weitergeleitet.

BYOD im Urlaub
i

Aktuelle Blogbeiträge

Bleiben Sie in Kontakt!

Newsletter

Alle neuen Whitepaper, Kundenreferenzen und Blogbeiträge automatisch in Ihr Postfach:

Social Media

Folgen Sie uns auf Ihrem bevorzugten Social Media Kanal und informieren Sie sich über alle Themen rund um sicheres mobiles Arbeiten:

Xing LinkedIn FacebookTwitter
X