Case Study: Fraunhofer IOSB

Spitzenforscher am Fraunhofer IOSB kommunizieren spionagesicher via Smartphone

Die Fraunhofer-Institute in Deutschland verfolgen unterschiedliche mobile Strategien, die am Besten mit nur einer Sicherheitslösung abgedeckt werden können. Das Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung (IOSB) hat sich bereits 2018 für SecurePIM entschieden. Die Implementierung erfolgte durch unseren Partner IDpendant.

Herausforderung

 

  • Einsatz von Firmengeräten, die für private Zwecke genutzt werden dürfen, als auch Privatgeräte für dienstliche Tätigkeiten (BYOD)
  • iPhone- und Android-Geräte, auf denen nicht nur unterschiedliche Betriebssystem-Versionen, sondern auch verschiedene Browser eingesetzt werden
  • Einige Fraunhofer-Institute nutzen verschiedene Mobile-Device-Management-Lösungen (MDM) – nahtlose Integration ist Pflicht
  • Leichte Einrichtung und Bedienbarkeit für IT-Admins und Nutzer, um den Schulungsaufwand zu minimieren und schnelles Ausrollen zu ermöglichen

„Das Fraunhofer IOSB ermöglicht mit SecurePIM auch Teilzeitmitarbeitern und studentischen Hilfskräften sicheres mobiles Arbeiten auf ihren privaten Geräten im Rahmen unserer BYOD-Strategie. Für alle anderen Mitarbeiter erreichen wir die sehr hohe Absicherung unserer Personal- und Forschungsdaten, indem wir durch den Einsatz von Zertifikaten und einer Smartcard vertraulichen E-Mail-Verkehr ermöglichen, sichere Browser-basierte Geschäftsprozesse durch Zwei-Faktor-Authentifizierung absichern und mit digitalen Signaturen auch auf dem mobilen Endgerät abwickeln.“

Birger Krägelin, Informationssicherheitsbeauftragter, Fraunhofer IOSB

Jetzt Case Study anfordern!

Bitte füllen Sie das Formular aus, um die komplette Case Study zu erhalten.

Auch interessant:

Whitepaper: Bring Your Own Device – Rechtliche Aspekte

Im Whitepaper “BYOD – Rechtliche Aspekte” erhalten Sie einen Überblick über die rechtlichen Aspekte, die bei der Einführung eines BYOD-Modells zu beachten sind.

h

Blog-Artikel: E-Mails im Unternehmen mit S/MIME verschlüsseln & signieren

Ob innerhalb des Unternehmens oder extern mit Geschäftspartnern, Dienstleistern und Co – die E-Mail ist das am meisten genutzte Kommunikations-Medium im geschäftlichen Kontext. Im Blogpost erfahren Sie, warum Sie E-Mails im Unternehmen verschlüsseln und signieren müssen, was S/MIME ist und wie Sie verschlüsselte E-Mails auf Mobilgeräten bereitstellen.

Bleiben Sie in Kontakt!

Newsletter

Alle neuen Whitepaper, Case Studies und Blogartikel automatisch in Ihr Postfach:

Social Media

Folgen Sie uns auf Ihrem bevorzugten Social Media Kanal und informieren Sie sich über alle Themen rund um das sichere mobile Arbeiten: