Virtual Solution heißt jetzt Materna Virtual Solution

München, 01.06.2022 – Nach der Übernahme durch Materna Anfang des Jahres benennt sich die Virtual Solution AG in die Materna Virtual Solution GmbH um. Der Münchener Kommunikationsspezialist bleibt weiter eigenständig. Mit der Zugehörigkeit zur Materna-Gruppe erweitert das Unternehmen seine Expertise und Ressourcen im Bereich der sicheren Kommunikation und des ultramobilen Arbeitens.

Materna Virtual Solution ist der führende Spezialist für ultramobiles und sicheres Arbeiten im Kontext von New-Work-Konzepten, für deren Umsetzung Behörden und Unternehmen moderne und umfassende Kommunikationslösungen benötigen. Mit SecurePIM liefert Materna Virtual Solution bereits jetzt einen essentiellen Baustein für mobiles digitales Arbeiten nach höchsten Sicherheitsstandards.

Flexible Arbeitsumgebungen werden in Zukunft eine noch größere Rolle spielen – für die Generation Z werden Aspekte wie mobiles, ortsunabhängiges Arbeiten sogar einen höheren Stellenwert haben als das Gehalt. Und der Wettlauf um junge Talente und qualifizierte Arbeitskräfte ist bereits in vollem Gange. Der Fachkräftemangel stellt besonders den öffentlichen Sektor schon jetzt vor große Herausforderungen, und zusätzlich geht laut einer Studie von McKinsey jeder dritte Angestellte bis 2030 in Rente. Arbeitgeber müssen den nächsten Generationen daher mit modernen Technologien und innovativen Lösungen einen attraktiven Arbeitsplatz anbieten. Das haben auch Behörden und sicherheitskritische Unternehmen erkannt, die auf höchsten Sicherheitsstandards bis hin zur Geheimhaltungsstufe VS-NfD kommunizieren müssen.

Mit der Übernahme durch Materna und der erfolgten Umbenennung kann Materna Virtual Solution nun Arbeitgeber noch schneller und effektiver bei der Umsetzung von ultramobilem hochsicherem Arbeiten unterstützen. Dabei profitiert das Unternehmen insbesondere von Maternas Marktpräsenz im Public-Sector und kann auf jahrelange Erfahrungen und wichtige zusätzliche Ressourcen zurückgreifen.

„Wir sind stolz, den Namen von Materna nun auch offiziell zu repräsentieren“, betont Sascha Wellershoff, CEO bei Materna Virtual Solution. „Gemeinsam kommen wir unserem Ziel einen Schritt näher, die digitale Arbeitswelt noch schneller und umfassender zu gestalten. Um den Bedürfnissen der Generation Z gerecht zu werden, haben wir unsere Digitalisierungspower vereint und profitieren dabei auch von Maternas Behördenexpertise.“

 

OK
X